Sammler laden zum Stöbern, Kaufen und Tauschen ein

brezelfestkarte

  • Beim Großtauschtag wird alles angeboten, was sammelverdächtig erscheint. Zum Beispiel solche Künstlerkarten, gemalt von Karl Friedrich Hermann Hinkelbein (1890-1951) - Foto: BSV Speyer - hochgeladen von Cornelia Bauer

Händler und Privatleute können hier Sammlungen und einzelne Belege oder Briefmarken zum Kauf oder zum Tausch anbieten.  Auch wer eine Sammlung geerbt hat und nicht weiß, was er damit machen soll, ist hier richtig. Gerne hilft man beim Briefmarkensammlerverein, die geerbte Sammlung einzuschätzen. 

Wenn man beim Tauschtag stöbert und etwas findet, das man schon lange sucht, dann schlägt das Sammlerherz höher, versichert BSV-Vize Helmut Piesch, der den Großtauschtag organisiert. Die Veranstaltung sei eine gute Gelegenheit, die eigene Sammlung zu vervollständigen, aber natürlich auch, um informative Gespräche unter Gleichgesinnten zu führen. Das weiß auch der Nachwuchs: Die jungen Briefmarkenfreunde des BSV unter Leitung von Anja Stähler sind am Eingangsstand vertreten. Der Eintritt zum Großtauschtag ist frei.

Speyer. Nachdem wegen der Pandemie zahlreiche Veranstaltungen hatten abgesagt werden müssen, lädt der Briefmarkensammlerverein (BSV) Speyer jetzt wieder zu einem Briefmarken Großtauschtag in die Domstadt. Um "wieder etwas Belebung in ein interessantes Hobby zu bringen“, wie es Vereinsvorsitzender Markus Steuerwald formuliert. Die zurückliegenden Monate hätten nicht nur gezeigt, wie wichtig die Ausübung des gemeinsamen Hobbys ist, sondern auch welch große Rolle der Austausch bei den damit verbundenen Zusammenkünften spielt.

Am Sonntag, 12. Juni, treffen sich von 9 bis 15 Uhr passionierte Sammler in der Aula des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums in der Speyerer Vincentiusstraße. Den Besuchern wird ein umfangreiches Angebot der Philatelisten vom Verband Südwestdeutscher Briefmarkensammler präsentiert. Freuen darf man sich auf kleine und große Schätze, auf ein breites Sortiment an Briefmarkenmotiven, aber auch auf Sammelstücke aus den Bereichen Numismatik und Heimatgeschichte.

Historische Ansichtskarten aus Speyer zum Beispiel, aber auch aus aller Welt. Solche Karten, Hand beschrieben, sind kleine Schätze, die viele gerne über Jahrzehnte aufbewahren. Gesucht werden vor allem auch alte Briefe über die Postgeschichte Speyers. Als Zeitdokumente sollen sie für nachfolgende Generationen bewahrt werden, betont BSV-Vereinschef Markus Steuerwald.

 

Quelle: https://www.wochenblatt-reporter.de/speyer/c-lokales/sammler-laden-zum-stoebern-kaufen-und-tauschen-ein_a381875

Jugend tauschtag 2022

  • Auch die jungen Briefmarkenfreunde des BSV sind mit einem Stand vertreten - Foto: BSV Speyer - hochgeladen von Cornelia Bauer

 

Information

Briefmarkensammlerverein e.V. Speyer

Markus Steuerwald
Van-Leyden-Str. 19
67061 Ludwigshafen

Mobil: 0178 843 74 28
Festnetz: 0621 / 12284770
E-Mail: 1.Vorsitzender@bsv-speyer.de

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Mitglied im

powered by bsv speyer mitgliedschaft

Partnerprogramm