Erstmals wieder Tauschtag für Briefmarkenfreunde

Lupe

Auf der Suche: Der Speyerer Briefmarken-Sammlerverein richtet wieder Tauschtage aus. Archivfoto: Kunz

Der Briefmarken-Sammlerverein Speyer (BSV) lädt am Sonntag, 12. Juni, 9 bis 15 Uhr, erstmals nach Corona-bedingter, mehrjähriger Pause wieder zu einem Großtauschtag für Briefmarken ein. Leidenschaftliche Sammler und Interessierte treffen sich in der Aula des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums. „Die zurückliegenden Monate haben gezeigt, wie wichtig die Ausübung des gemeinsamen Hobbys ist, sowie die damit verbundenen Zusammenkünfte“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Der Eintritt für Besucher ist frei. Der Verein kündigt ein „umfangreiches Angebot der zahlreichen Philatelisten vom Landesverband Südwestdeutscher Briefmarken-Sammler-Vereine“ an. Mit dem Tauschtag solle wieder etwas Belebung in das Hobby gebracht werden. Neben Briefmarkensammlungen sollen auch Münzsammler und Historiker aus dem Bereich der Heimatgeschichte auf ihre Kosten kommen. Für Letztgenannte seien etwa die gezeigten historischen Ansichtskarten aus Speyer interessant. Gesucht werden hingegen alte Briefe über die Postgeschichte von Speyer. „Das Interessante an der Sache ist, etwas, das man schon lange sucht, beim Stöbern bei der BSV-Veranstaltung mitunter finden zu können“, kommentiert Organisator Helmut Piesch, Zweiter Vorsitzender des Vereins.

Information

Briefmarkensammlerverein e.V. Speyer

Markus Steuerwald
Van-Leyden-Str. 19
67061 Ludwigshafen

Mobil: 0178 843 74 28
Festnetz: 0621 / 12284770
E-Mail: 1.Vorsitzender@bsv-speyer.de

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Mitglied im

powered by bsv speyer mitgliedschaft

Partnerprogramm